nächste Termine

Kutterregatta Kieler Woche 2016

Vorbereitung_1Bereits eine Woche vorher begannen die Vorbereitungen für die Kieler Woche, bei der unser ZK 10 Kutter „Pegasus“ unseren Verein repräsentieren sollte. Das Aufslippen aus dem Wasser stellte sich als Herausforderung dar, da durch den niedrigen Wasserstand des See´s unsere Slipanlage für den Trailer zu kurz war und erst einmal verlängert werden musste. Danach wurde der Kutter erfolgreich und mit sehr viel Spaß aus dem Wasser befördert und war bereit für die Reise nach Kiel.

Eine Woche später trafen sich am Freitag fünf der Besatzungsmitglieder des „Pegasus“ zur gemeinsamen Fahrt nach Kiel und kamen dort endlich um 22:00 Uhr an. In der Dämmerung wurden beim letzten Tageslicht die Zelte aufgebaut und die Schlafsäcke ausgerollt. Nachdem wir damit fertig waren und anfingen zu grillen, tauchte auch unser Steuermann auf, der später losgefahren war.

Am Samstag begann die Arbeit erst einmal ohne Frühstück, denn unser Kutter wurde gekrant. Dafür standen wir mehr oder weniger munter am Kran und bereiteten alles dafür vor. Ein schönes Geschenk am frühen Morgen war, dass wir nicht bis zum Kai rudern mussten, sondern von einem Schlauchboot rübergebracht wurden.

Nach getaner Arbeit ging es zum gemütlichen Frühstück in die Kantine, wo der Plan für das Auftakeln erläutert wurde. Das Masten stellen und Segel hochziehen funktionierte problemlos und nach der Mittagspause ging es endlich raus in die Kieler Förde zum Segeln.

Samstag_18

Bevor die Regatta jedoch losgehen konnte musste die Stellung des Großmastes noch einmal korrigiert werden, denn der Großbaum blieb an den Wanten vom Besanmast hängen. Nach der Korrektur konnte der erste Lauf starten. Wir tasteten uns erst einmal an das Regattafeeling an und verzichteten auf den Spinnaker. Trotzdem belegten wir mit einem Fotofinish den zwölften Platz von achtzehn teilnehmenden Booten.

Damit waren wir sehr zufrieden und beschlossen den zweiten Lauf als Spinnakerübungslauf zu sehen und setzten nach mindestens drei Jahren zum ersten Mal wieder einen Spinnaker auf dem Kutter.

Nach dem für uns gelungenen Lauf mit dem dreizehnten Platz ging es zurück in den Hafen, wo wir die Regatta und den Tag auf unserem „Pegasus“ ausklingen ließen. Am Abend haben wir uns die Schiffe aus aller Welt angesehen, die zur Kieler Woche eingeladen worden waren und durch ihre Größe sehr beeindruckten.

Samstag_23

Am Sonntag gelang es uns vor der Arbeit zu frühstücken und starteten danach mit der ersten Wettfahrt des Tages. Der Spi wurde gezogen und es funktionierte schon deutlich besser als am Vortag. Jedoch machte uns der Zustand des Spibaumes Probleme, denn er schloss nicht immer sofort, außerdem brach langsam, aber sicher die Öse, an der der Spibaum befestigt ist.

Da wir aber Meister der Improvisation sind konnten wir noch den vierzehnten Platz belegen. Nach einer kurzen Mittagspause ging es diesmal für zwei kurze Läufe hinaus auf die Förde. Jedoch ließ der Wind und auch die Konzentration nach, sodass wir dieses Mal mit Sicherheit hätten besser sein können als der vierzehnte Platz. Nach dem Segeln hieß es auch schon wieder Masten legen und Segel aufrollen, denn das war für uns die letzte Regatta auf der Kieler Woche für dieses Jahr. Am Abend gab es noch improvisierte Knotenbahnparcours, die zu einer Freundschaft mit dem Dessauer Seesportverein führte.

Samstag_1
Der Montag stand ganz im Zeichen des Abbauens. Nach dem Frühstück mussten wir den Kutter zur Krananlage rudern, wo wir dann ziemlich lange auf den Kranführer der Bundeswehr warten mussten. Als wir dann endlich den Kutter auf dem Trailer hatten packten wir noch unsere eigenen Sachen und begaben uns im Anschluss in Richtung Heimat. Durch Zufall trafen wir unsere Dessauer Sportfreunde noch auf dem Autobahnrasthof und sahen einen weiteren ZK 10 Kutter auf der Autobahn an uns vorbei fahren.

In der Gesamtwertung belegten wir den vierzehnten Platz und sind stolz auf uns, denn wir sind dieses Jahr vorher erst einmal mit dem Pegasus gesegelt und werden uns noch lange an ein Wochenende in Kiel ohne Regen erinnern.

image

Mehr Bilder gibt es in unserer Bildergalerie.

Text: K. Wendt
Bilder: R. Bachmann, M.Böhm, F. Frenzel, J. Frenzel, N. Meier, H. Minkwitz, K. Wendt

2 Kommentare zu Kutterregatta Kieler Woche 2016

  • Levi

    Endlich mal eine tolle Geschichte.
    Weiter so, ihr müsst ja nicht bis Kiel fahren.
    Grüße Levi

  • Fussel

    Vielen Dank, Levi. Da hast Du Recht. Wir wollen künftig auch wieder näher gelegene Regatten fahren. Aber: einmal Kiel, immer Kiel 🙂

    Im übrigen kommt schon etwas Neid auf, wenn ich die Berichte in Deinem Blog lese. Ganz tolle Sache und weiterhin viel Spaß.

    Gruß Fussel

tn pas cher nike tn pas cher golden goose saldi golden goose saldi golden goose saldi golden goose saldi golden goose saldi golden goose saldi air jordan pas cher air jordan pas cher jordan pas cher air jordan pas cher air jordan pas cher hogan outlet online hogan outlet hogan outlet online hogan outlet online hogan outlet online hogan outlet online hogan outlet online hogan outlet online scarpe casadei outlet scarpe casadei outlet scarpe casadei outlet scarpe casadei outlet scarpe casadei outlet